Zwei Stücke, zwei Frauen, zwei Schicksale.

Die eine: Elisabeth (Katharina Hämmerling in “Glaube, Liebe, Hoffnung” zerbricht an der gnadenlosen Bürokratie, an teilnahmslosen Beobachtern, an selbstgefälligen Egoisten, an erbärmlichen Feiglingen und mitleidloser Ignoranten. Die andere: Ismene (Charlotte Perels in “…, Schwester von”) – ein Kollateralschaden: Der Vater

Weiterlesen