Vor gut einer Woche war es möglich, unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes vor Grundschulen unser Stück “Frühstück mit Wolf – Drei kleine Schweine ahnen nichts Böses.” zu spielen. Die Reaktion der Kinder auf das Stück war überwältigend: Die Kinder sind von Anfang bis Ende mitgegangen, haben geklatscht und gelacht. Offenbar fehlt das Theater nicht nur den Theaterschaffenden, sondern auch dem Publikum. Einige der jungen Zuschauenden waren das erste Mal im Theater. Ein Kind fragte zum Beispiel, ob auf der Bühne echte Schweine spielen:

„Wir waren heute mit der Schule in der Stadthalle zum „Frühstück mit Wolf“ und ich möchte … dem gesamten Team vom Jungen Theater ein riesiges Kompliment und Dankeschön …übermitteln. Es war eine wunderbare Aufführung, die die Kinder wahrhaft begeistert und mitgerissen hat! Einer meiner Schüler rief ganz laut: „Jetzt ist der Wolf ein Veganer geworden!!!“
Laufend kam es zu spontanem Szenenapplaus!
Sie waren wirklich fasziniert! Viele sind zuvor noch nie in einem Theater gewesen. Das Mädchen neben mir hatte noch nie Schauspieler in Kostümen gesehen und fragte, ob das denn echte Schweine 🐷 wären 🙈!
Wir hatten erst ein mulmiges Gefühl wegen der vielen Kinder in einem Raum aus verschiedenen Klassen und verschiedenen Schulen, aber die Organisation war perfekt👍 und das vorweihnachtliche Erlebnis wunderbar! Eure Kostüme, Lieder, Tänze und das Bühnenbild wieder einmal umwerfend! Danke 🙏 an alle, die dies gemeinsam möglich gemacht haben!“😍😍😍


Schweine im Glück!

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.